Kontakt
Haben Sie Fragen?0441 20977309
KüchenTreff
Oldenburg

Erholung für deinen Körper

mit der richtigen und gesunden Ernährung

Erholung für deinen Körper

Jeden Tag mit der richtigen Portion Erholung beginnen und aufhören klingt nicht nur traumhaft, es ist auch mit ganz einfachen Tipps und Tricks zu erreichen. Ihr könnt ganz einfach mit der richtigen und gesunden Ernährung jedem Trubel und Stress standhalten.

Denn kaum hat euer Körper jede Menge Vitamine und Nährstoffe, schon ist er im Handumdrehen wesentlich stressresistenter und leistungsfähiger. Doch welche ist eigentlich die "richtige" Ernährung und wie ernährt man sich eigentlich "gesund"?


Erholung durch einen gesunden und ausgeglichenen Lebensstil

Was im eigentlichen Sinne "richtig" oder "falsch" ist, lässt sich pauschal nur schwer sagen. Grundsätzlich sollte eure Ernährungsweise jedoch gesund und ausgeglichen sein. Das bedeutet, dass man eine Balance zwischen einer Menge Vitaminen aus Gemüse und etwas Obst, hochwertigen Energielieferanten aus Kohlenhydraten wie beispielsweise aus Vollkornprodukten und ungesättigten, nativen Fetten und Fettsäuren zu sich nehmen sollte. Viele schwören auch auf einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Diese ausgeglichene Ernährung sorgt für einen fitten und gesunden Körper, der jeder Herausforderung gewachsen ist und auch trotz Stress und Trubel entspannt bleibt und sich erholt fühlt. Solltet ihr dann auch noch Sport in euren Alltag integrieren, seid ihr kaum noch zu stoppen.


Die richtige Ernährung zur Erholung

Doch man ist nicht immer nur entspannt und erholt, es gibt auch einfach Tage, an denen man das Gefühl hat, dass einem vieles über den Kopf wächst. Jetzt ist der Griff zum Fast Food wirklich schnell getan, was aber genau der falsche Weg ist. Denn genau jetzt braucht euer Körper so viele Nährstoffe wie nur möglich, um sich zu erholen und um am nächsten Tag wieder alles geben zu können.


Viel Gemüse und Obst für die Nerven
Viel Gemüse und Obst für die Nerven

Viel Gemüse und Obst für die Nerven

Die richtige Nervennahrung ist jetzt gefragt. Ganz besonders Gemüse und Obst liefern dir jetzt alle Vitamine, die du brauchst. Insbesondere Rohkost, also ungekochtes und größtenteils unverarbeitetes Gemüse und Obst sind nun super.


Achtet auf den Ausgleich zwischen Säuren und Basen

Auch ein übersäuerter Körper ist nicht so leistungsfähig, wie ein erholter und ausgeglichener. Jetzt solltet ihr auf jeden Fall darauf achten, was ihr noch so auf eurem Speiseplan stehen habt. Besonders gut für eine basische Ernährung sind beispielsweise Spinat, Blattsalate, Sellerie, Karotten, Erbsen, Tomaten, Gurken, Bohnen und auch Bananen. Meiden solltet ihr eher Fleisch, Milchprodukte, Fisch, Eier, Süßigkeiten und Getreide.


Alles in Maßen - Verbesserung statt Verzicht

Bei einer gesunden Ernährung müsst ihr allerdings nicht auf alles verzichten, was ihr gelegentlich auch gerne essen möchtet. Gesund und erholt bedeutet nur eine Veränderung und somit auch eine Verbesserung für eure Ernährungsgewohnheiten. Alle Gerichte, die ihr gerne esst, könnt ihr auch einfach auf eine gesunde, nährstoffreiche Art und Weise zubereiten. Ihr könnt beispielsweise statt der normalen Pizza einen Vollkornteig machen und sie mit sehr viel Gemüse belegen. Mit so kleinen Änderungen könnt ihr so vieles erreichen und auf jeden, noch so stressigen, Tag vorbereitet sein.

Also denkt doch mal über eure derzeitige Ernährung nach. Der erste Schritt ist nämlich sich dessen bewusst zu werden, was man verbessern kann. Mit vielen gesunden Gerichten und einer ausgeglichenen Lebens- und Ernährungsweise habt ihr immer ausreichend Vitamine und Nährstoffe, könnt alles meistern und euch, auch nach einem anstrengenden Tag, wieder erholen.

Erholung für deinen Körper

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG